Trau dich und schau hin,
Vielleicht wirst du erkennen,
Wie ich wirklich bin
Und dann wirst du hoffentlich nicht wegrennen.
Schau hinter das lachende Gesicht,
Hinter meine rissige Fassade,
Denn so bin ich einfach nicht,
Habs verlernt, als ich mich selbst verloren habe.
Solltest du wirklich der sein,
Der mich sieht, wie ich wirklich bin?
Verloren, verwirrt, voller Angst, ganz allein
Doch das versteck ich tief in mir drin,
Denn im schnellen Leben bleibt dafür keine Zeit,
Genau hinsehen tut eh niemand,
So warte ich auf jemanden der mich befreit,
Und hab dich in der Masse gleich erkannt.
Du scheinst anders zu sein,
Und vielleicht kannst du mich retten,
Dann sind wir zusammen allein,
Kurz frei von des Lebens Ketten.
Bitte enttäusch mich nicht,
Bitte missbrauch nicht das Vertrauen,
Das ich in dich habe,
Bitte hilf mir und mein lachendes Gesicht,
Kann endlich wieder mehr sein als eine Fassade.

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media