Langsam erwach ich aus tiefem Schlaf,
An düstere Traumbilder denk ich zurück,
Chimähren, wie Furien jagten sie mich,
Heuchelei, Worte wie Eis, zerstörten mein Glück.
Endlich erwacht aus bitterer Hölle,
Nun endlich frei von Angst und von Schmerz,
Dankbar für Freuden, die mir geblieben,
Es heilen die Wunden in meinem Herz.
Sonne, sie scheint in meinem Leben,

Morgen ist Heute, wird mir nun klar,
Ohne Tränen vergehen die Stunden,
Rosen erblühen, Schönes wird wahr.
Groß war die Verzweiflung,
Es war lange Nacht,
Nun ist ein neuer Morgen erwacht!

Comments

  • Author Portrait

    Sehr schön geschrieben! :)

  • Author Portrait

    Schön! Und einmal mehr gute Idee mit den Zeilenanfängen! :-)

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media