Da ist dieses Ticken, hör ich es nur?
In jedem von uns steckt eine Lebensuhr.
Sie lässt sich nicht stoppen, wir haben keine Wahl,
Zur Geburt bekommt jeder eine Zahl,
Manche von ihnen sind sehr klein,
Ein junges Leben wird bald zu Ende sein.
Manchen wurde eine große Zahl gegeben, 
Doch was nützt das längste Leben,
Wenn man es verbringt ohne Kontakt,
Mit einer anderen Uhr im gleichem Takt?
Viele kleine Wecker stecken in uns allen, 
Bei wichtigen Momenten hört man immer einen schallen,
Damit ein jeder aufmerksam wird, 
Das gerade etwas Großes passiert.
Das Schicksal ist an all die Wecker gebunden, 
Immer ist es dabei den Menschen zu umrunden,
Doch erst wenn ihre Wecker erklingen, 
Darf es dem Alltag eine Wendung bringen.
Egal welche Lebensart wir wählen, 
Unsere Uhren werden immer rückwärts zählen, 
Deshalb müssen wir unsere Zeit genießen, 
Viel zu schnell wird sie doch verfließen.
Wenn der Countdown die Null erreicht, 
Werden wir plötzlich federleicht,
Und wenn unser letzter Wecker schellt, 
Verlassen wir die gute, alte Welt.
Hatten wir grade noch Zeit genug,
Nehmen wir jetzt schon unseren letzten Atemzug.

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media