Letzte Anmerkung der Autorin

Die Inspiration für diese  fiktive Erzählung gab mir ein Song von Heinz Rudolf Kunze, „Akrobat“ aus dem Album "Gute Unterhaltung" , den ich  auch abschnittsweise zitiert habe.
Nachhören kann man das Stück hier:
https://www.youtube.com/watch?v=lg6he675nwU

Trainingsinformationen und Hintergründe zu Lebensumständen von Hochleistungsartisten fand ich in einer mehrteiligen Dokumentation über die Hintergründe der Shows "Quidam" und "Varekai" des Cirque du Soleil. Es hätte aber auch eine beliebige andere Show einer anderen Truppe sein können.

Die Figur des Patrice Renard und alle weiteren Namensnennungen sind meine freie Erfindung und es sind keine Übereinstimmungen mit realen Personen beabsichtigt.
Meines Wissens hat es weder beim Cirque noch bei einer anderen großen Artistikshow in den letzten Jahren schwere oder tödliche Unfälle gegeben.
Ob ein Akrobat tatsächlich psychisch in der Lage wäre, sich durch einen gezielten Fehlsprung zu suizidieren, ist reine Spekulation!

Ich hoffe, die Geschichte hat euch gefallen, auch, wenn das Ende ja, dem Song entsprecchend, nicht anders sein konnte. Über Reviews jeder Art - auch über kritische Anmerkungen!! - würde ich mich freuen. Ohne euch Leser wäre es sehr einsam für eine kleine Hobbyschreiberin hier auf Belle!

Comments

  • Author Portrait

    Liebe Sophie, der Schluß hat mich nun sehr betroffen gemacht. Ich ahnte es kommen, wollte es aber nicht wahrhaben... Dir ein Kompliment für diese Geschichte mit so viel Tiefe!

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media