Lob über Lob

 „Sie waren klasse.“, lobte Zak den Starautor.
„Danke, danke. Die anderen hatten aber auch starke und gute Argumente.“, bedankte er sich zurückhaltend.
„Sie sind ein so großes Vorbild für mich.“, lobte Zak den Starautor, „Ich bin so glücklich, dass ich Sie treffen kann, und dass Sie sich Zeit für mich nehmen.“
„Ach bitte sieze mich nicht. So alt bin ich noch nicht. Ich bin doch auch nur ein Mensch, wie du.“, meinte er und spielte so alles herab.
„Ich möchte doch auch so grandios sein wie Sie, äh du. So gute Argumente. So eine Ruhe, so ein vollkommendes Wissen.“, himmelte Zak ihn weiter an.
„Weißt du. Wissen und Sprache ist Macht. Wenn du weißt sie klug einzusetzen, dann kannst du damit vieles erreichen und viele kontrollieren.“, erklärte er sachlich.
„Ich habe es gemerkt. So wie du argumentiert hast.“, gab Zak zu.
„Naja. Der Anfang war schwer. Die Waren wirklich unausgegoren, aber der Rest – naja er war auch nicht Perfektion.“, gab er zurück, „Aber um noch mal auf deine Frage zurück zu kommen. Wissen und Worte sind schon macht und man muss gut in der Schule sein und an allem interessiert, aber das ist auch schwer.“
„Leider.“, stimmte Zak betrübt zu.
„Bei dir läuft es in der Schule nicht gut?“, fragte der Starautor vorsichtig.
„Ja. Leider nicht so wie ich es mir wünsche. Ich bin von meinen Taten meistens total überzeugt, aber die Lehrer sehen das ab und zu anders bzw. nicht ganz so wie ich. Diese Unterschiede.“, gestand Zak traurig.
„Du musst nicht traurig sein. Die Schule ist nicht alles.“, fing der Starautor ihn zu trösten, als der Veranstalter noch mal ankam, „Bitte entschuldige mich kurz und hol schon mal deine Jacke für A Walk In The Park.“

eFB7��%$

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media