Jeder Pups ein Abenteuer,

lebt in mir ein Ungeheuer?

Es rumort und brüllt,

bis es wieder die Schüssel füllt.

 

Schweiß siedet von meinem Kopf,

bis ich wieder bin auf dem Topf.

Mein Kreislauf geht hernieder,

es schmerzen mir die Glieder.

 

Es geht so eine ganze Nacht,

die man natürlich durchgewacht.

Wimmernd ruft man leise:

Bringt mich um - die letzte Reise.

 

Liegen, sich betten,

wieder auf Toilette retten.

Es dauert viele Stunden,

bis der Körper will gesunden.

 

Sind wir endlich los den Schmerz,

wird es leichter um das Herz.

Kilos verloren noch dazu:

Magen-Darm gibt endlich Ruh!

--------------------------------

30.12.2016 © Felix Hartmann 

Comments

  • Author Portrait

    Du Armer! Wenigstens hast du nicht Megan-Darm (das ist die fiese untote Variante davon) :p

  • Author Portrait

    Oh je, dann mal gute Besserung. Ich bewundere es, dass du selbst mit Magen-Darm noch so gut schreibst. Ich hoffe, du bist bald wieder auf den Beinen!

  • Author Portrait

    Ach je, Felix, hat es dich so sehr erwischt... Toll, wie du trotz allem mit viel Humor und Können auch für diese missliche Lebenslage die treffenden Worte und Reime findest!

  • Author Portrait

    Armer Felix, da hast du ja eine Menge durchgemacht! :-( Magen- Darm Grippe ist schlimm! Weiterhin gute Besserung!

  • Author Portrait

    Felix, der Hammer! Das hätte ich never ever besser machen können! XD Tolle Reime, das Thema direkt aus dem Alltag gerissen! Sehr gut! 5/5

  • Author Portrait

    Einfach genial!!! Übrigens: Der Gedanke an Ninas sprichwörtliche Treffsicherheit ist nicht weit hergeholt... 5/5

  • Author Portrait

    Sicher, dass Nina bei diesem Text nicht ihre Finger im Spiel hatte? XD Tolles Gedicht! 5/5

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media