Maybach Exelero

"Was sagen wir Vanessa wenn wir sie finden?", Janina biss lustlos in ihren Toast und warf ihn gleich wieder zurück auf das Teller "ich kann nicht hier sitzen und frühstücken wenn sie hier alleine irgendwo herum läuft und von diesem Psycho gejagt wird!" Celles hatte bereits den Knopf ihrer Hose geöffnet um noch mehr von Buffet in ihrem Magen lagern zu können: "Glaub mir eines Janina, Vanessa ist hier nicht die gejagte. Sie hat irgendetwas vor! Wir finden sie und ziehen das mit ihr durch, dann fahren wir wieder nach Hause und das Leben geht weiter - ganz einfach!" Chruch starrte angewidert auf die Zusammenstellung auf Celles Teller: "Leider scheint sich trotz deiner Fähigkeit das doppelte deines Körpergewichts zu verspeisen dadurch kein besserer Verstand auszubilden. Ihr wollt mit einer Toten und nach dem was passiert ist einfach weiter machen?"
"Ich habe uns richtige Hilfe besorgt!", Celles stopfte einen weiteren Muffin in ihren Mund "wirst schon sehen!" 
"Oh nein, du hast doch nicht etwa ihn angerufen?", Saphira starrte sie wütend an.
Janina versuchte zu verstehen worum es ging, ohne Erfolg.
Saphiras Frage hatte sich durch das Aufheulen einer übertrieben lauten Auspuffanlage erübrigt. 
Sie warf Celles einen Bösen Blick zu und erwartete das Grauen.
Vor dem Hotel hatte ein  Maybach Exelero in mattschwarz geparkt. Ein sehr jung aussehender Mann in einem grauen Anzug stieg aus und richtete seine zerzausten blonden Haare. Nach einem letzten Blick in den Seitenspiegelstylecheck betrat er das Hotel.
"Finn!", stellte Saphira fest "wieder bereit Chaos zu stiften?" 
Finn warf seinen Autoschlüssel auf den Tisch und riss Celles den Rest eines Muffins aus der Hand: "Also mich kann man auch mal 1-2 Jahre alleine in einer Stadt lassen ohne das die Einwohnerzahl halbiert wird! Celles, hör auf zu fressen, wir fahren!" Celles schmachtete noch kurz die Reste auf ihrem Teller an und stand dann brav auf. Janina starrte den jungen Mann fasziniert an. Er sag gerade mal wie 18 aus, der Anzug war so teuer wie ein Kleinwagen und der Autoschlüssel verhiss mehr als nur ein bisschen Reichtum. Chruch stand auf und umarmte seinen alten Freund: "Finn, ein Maybach? In deinem Alter wäre ein Ferrari angebracht!"
"Wer ist das?", zischte Janina Saphira zu. 
"Finn Suma Parallestoback, ein stinkreicher, mächtiger Magier aus einer fernen Gegend! Ein Freund unserer Familie!", erklärte Saphira "aber vor allem ein Angeber, verwöhnt und ziemlich gut darin versehentlich Schiffe zu versenken, Landstriche in Schutt und Asche zu legen..."
"Aber aber!", Finn schüttelte den Kopf "das war nur ein bis zwei mal und es ist nie jemand dabei umgekommen - okay ein paar Dämonen, Vampire und ein Rudel Werwölfe, aber die haben jedes mal angefangen!" 

"Wie wollen wir Vanessa finden?", fragte Saphira. Sie quetschte mit Celles und Janina auf der Rückbank, während Finn und Church die Fahr im Maybach vorne genossen. "Das habe ich schon längst erledigt!", prahlte Finn "und euren missgestalteten Engel habe ich auch gefunden! By the way Mädels, wer hat den Vampir eingeladen?" "Erstens, keiner hat hier irgendwelche dummen kleinen Blutsauger eingeladen!", stänkerte Celles "und zweitens kannst du dir kein größeres Auto leisten?" 
Finn lies darauf hin die Trennscheibe zwischen den beiden Sitzbänken hochfahren. "Schalldicht!", erklärte er Chruch grinsend.


Comments

  • Author Portrait

    *versucht noch mal 5/5 zu geben* *fails* Falls du je Shani einbaust, denk dran, sie ist fünf Jahre jünger als Finn, lange zerzauste schwarze Haare und türkise Augen ;) Oh ich könnte alle durchknuddeln, so toll find ich das :)

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media