Meine lieben Pessimisten
Ich mag euch eigentlich ganz gern
doch mit eurer: Das-Glas-ist-halb-leer Einstellung
bleibt mir bitte fern

Wenn das Leben dir Zitronen gibt
mach Limonade daraus
Ich weiß was ihr denkt, und ich hasse den Spruch auch
Doch die Idee dahinter hilft im Leben durchaus

Ich verlange nicht, dass ihr im Regen tanzt
oder euch in die erst beste Person verliebt
doch verammelt euch nicht mehr hinter Furcht und Misstrauen
und ihr werdet merken dass es auch Gutes gibt

In eurer kleinen, grauen Welt
sind die Menschen gierige Idioten
Jeder Tag ist ein neuer Kampf
Hoffnung ist streng verboten

Doch Auch wenn es kitschig klingt
das Leben ist das was man daraus macht
Es ist zwar kein Freudentanz
doch sicherlich keine Schlacht

Eure Einstellung hält Enttäuschungen fern
und kann euch auch beschützen
Doch was ist das Leben ohne Hoffnung und Träume?
Was soll euch das Ganze dann nützen?

Comments

  • Author Portrait

    Ich bin Pessimistin, doch ich finde nicht alles schlecht. Deinen Text hier zum Beispiel find ich echt gut! Wer weiß, vielleicht änder ich mich irgendwann ja doch noch zum Besseren? ^^

  • Author Portrait

    toll! so seh ich das auch!

  • Author Portrait

    Ich bin mittlerweile gewandelt vom pessimist zum realist :) aber selbst als pessimist hatte ich Hoffnung und Träume. Manchmal mehr als jetzt. Jetzt denk ich mir öfter, ich will zurück in meine Kindheit, wo man von der Welt nichts mitbekam und auch nicht das Bedürfnis hatte, sich alle Last auf die Schultern zu legen.

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media