Was man von mir verlangt,
ich muss perfekt sein um jeden Preis,
ihr wollt das ich gut bin,
gut in allem,
gute Noten und Leistungen,
gut aussehen und wirken.
Den Freund willst auch du aussuchen,
ein Schnösel muss es sein,
Geld im Überfluss,
das ist alles was gefällt.
Ich habe mich verliebt,
mich nicht getraut es dir zu sagen,
nie hätte dich das gefreut.
Er hat nichts gelernt,
kein Auto und kein Erbe,
aber Mutter hör mir zu,
er hat doch Herz, 
nicht eines sondern zwei!
Seines und meines,
wir beide sind verliebt,
das sollte dich freuen.
Nein Mutter hör mir zu,
keine Verliebtheit,
ich spreche von Liebe!
Ich weiß was es bedeutet,
seit ich ihn sah,
ihn küsste und mein Herz verlor.
Mutter bitte ich flehe dich an,
sieh nicht auf die Äußerlichkeiten,
auf die Finanzen,
schau einmal auf das Innere.
Was heißt du kannst nicht,
Mutter wieso nicht,
wer hat dir das genommen?
Du willst mein Konto sperren,
mich einschließen und enterben?
Mutter siehst du nur diesen Weg,
dann tut es mir Leid,
dann muss ich gehen,
dann werden wir brechen!
Mutter, liebe Mutter,
es tut mir Leid,
aber ich kann nicht ohne ihn.

Comments

  • Author Portrait

    Es ist selten das ich nichts zu sagen vermag, außer das ich mein Ohr und mein Mitgefühl dir jederzeit zur Verfügung stelle.

  • Author Portrait

    Wunderschön und tief erschütternd. Ich kenne diese Probleme von meinem Vater. Er wollte mir auch immer dreinreden, mit wem ich zusammen sein sollte. Meinen jetzigen Mann hat er jetzt einigermassen akzeptiert, aber es hat auch eine Weile gebraucht. Er wollte mich auch immer mit irgendeinem reichen Schnösel verheiraten (er ist ein richtiger Snob). 11 Jahre ging es in denen er nicht mehr mit mir sprechen wollte. Es ist nicht immer leicht. Viel Kraft!

  • Author Portrait

    Liebe und Familie, zwei Dinge schwer zu kombinieren, vor allem, wenn man eine Mutter hat, die es immer besser wissen möchte. :)

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media