Part 6

Ein tiefer Seufzer entfuhr Eros, als er sich nach dem Baden endlich erschöpft auf sein Lager fallen ließ. „Was wollt Ihr hier, Sakura?“ fragte er genervt. „Was immer es ist, kann es bis morgen warten?“ Sakura schälte sich hinter dem schweren Vorhang hervor und trat ins Licht der untergehenden Sonne. „Ich…“ Sie nahm sich zusammen und sprach weiter. „Ich bin nur hier, um mich zu entschuldigen. Wenn ich einen Fehler gemacht habe, dann stehe ich auch dafür gerade. Aber Ihr habt Recht. Das kann warten bis morgen. Guten Abend.“ Sie wollte gehen, als sich der Snift im Bett aufsetzte und ihr bedeutete sich auf einen Stuhl zu setzen. Erneut seufzend sah er sie an und verschränkte die muskulösen Arme. „Wisst Ihr, ich hasse es ins Bett zu gehen, wenn ich noch Dinge zu klären habe. Da schläft es sich so unruhig.“ Sein gequältes Lächeln offenbarte zwei spitze Backenzähne. Sakura tat ihr Bestes ihn nicht merken zu lassen, wie befremdlich das für sie war. „Gebt Euch keine Mühe, ich kenne die Reaktion auf mein Äußeres zu Genüge.“ Der Diplomatentochter schoss die Röte ins Gesicht. „Wisst Ihr, Fräulein Sakura, wenn Ihr nicht so ein starrköpfiger, Halbmenschen hassender, unvernünftiger Mensch wäret, könnte man euch glatt süß finden.“ Der Snift hob die Hand, als die Frau energisch etwas erwidern wollte. „Ich habe Euch die letzte Woche lange genug beobachtet, um zu wissen, dass Ihr auch Eure guten Seiten habt. Zerstört dieses Bild bitte nicht mit einer unbedachten Bemerkung.“ Sakura sank in sich zusammen. Dann straffte sie ihre Schultern. „Herr Unterhändler Eros Raffael, ich kam, um mich zu entschuldigen. Verzeiht bitte vielmals, dass ich durch mein gedankenloses Handeln Eure Aufgabe gefährdet habe.“ Sie stand auf. „Kann ich jetzt gehen?“ Steif wie ein Spazierstock stand sie vor ihm. Eros rieb sich mit einer Hand die Augen, als habe er Kopfschmerzen. „Hach. Ja, Euch sei verziehen.“ Kaum hatte er das gesagt, wandte sich Sakura um und verschwand durch die Tür. „Weiber“, murmelte der Katzenmann, sank auf sein Bett nieder und schlief augenblicklich ein.

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media