Questions 8

1. Was würdest du tun wenn du plötzlich aufwachen würdest und du ein Animecharakter wärst aus dem Anime/der Serie/dem Film den du zu letzt gesehen hast? 

Anime: Detektiv Conan: Yes ich kläre erst Mal schön ein paar Verbrechen auf. ^^ 
Serie: SHERLOCK: Yes ich kläre erst Mal schön ein paar Verbrechen auf. ^^
Film: Thor The Dark Kingdom: Den Avengers helfen bzw. meinen Hammer schwingen und Gewitter herbeirufen XD

2. Wo würdest du gerne wohnen?
In meinen eigenen vier Wänden mit Garten und vielen Tieren. *-* - Eher am Stadtrand, da ist es ruhiger. ^^ 

3. Magst du Donats?
Also wenn ich Donats sehe werde ich zu Homer Simpson. NEIN! XD - Ich esse sie ab und an gerne Mal, aber auch nicht zuviel.

4. Was ist deine Lieblingsband?
Eine direkte Lieblingsband habe ich nicht ich mag u.a Die Ärzte, B'z und Irie Révoltéz 

5. Was würdest du tun, wenn du am nächsten Morgen aufwachen würdest und du das andere Geschlecht hättest?
Ähhhn ich glaub das wäre nicht Jugendfrei XP - Nee ich würde denken oder ausrufen What the fuck und versuchen rauszufinden warum ich dann eine Felicitas geworden bin. ^^"

6. Welcher deiner Buchcharakter ist dir am ähnlichsten?
Stephen Kiel wird mir immer nachgesagt, was wohl auch ziemlich passend ist. ^^"

7. Wer ist dein Lieblingsautor?
Krimi: Sir Arthur Conan Doyle (I am SHERLOCKED *-*)
Fantasy: Kathy Heap (I am AURENIENED / I am ELENSARED *-*) 

8. Wie siehst du aus?
Ähnlich meinem Profilfoto nur seitdem etwas zugenommen ^^" Also braune kurze Haare, Augen die ihre Farbe von braun zu smaragdgrün wechseln, ähm ja wie auf dem Bild XD

9. Wie stehst du zu den Medien?
Ehrlich gesagt immer kritischer. Die ganzen großen Pressen sind von Lobbyisten durchzogen die ihre Interessen in die Medien einbringen können. Und nein das ist nciht der Vorwurf der Lügenpresse, dass ist leider so Fakt. In anderen Ländern, wie den USA, ist sowas gar nicht möglich, bei uns schon. Wir müssten mittels Politik dagegen vorgehen, aber da sitzen die Lobbyisten natürlich auch. Lobbyistenstaat Deutschland. T-T

10. Was ist deine Meinung zur derzeitigen Politik?
Katastrophe. Wenn ich es in einem Wort beschreiben möchte. Ich sehne mich nach den politischen Haltungen und Handlungen aus meiner Geburtszeit zurück und nicht danach was in diesem Milenium bisher an Politik gemacht wurde. Wenn man mal vergleicht was vor 20 Jahren und jetzt als Linke Politik angesehen wurde (der Spitzensteuerlohnsatz von Kohl war so hoch wie der heute von der Linke), wie mit der jeweiligen Flüchtlingsfrage umgegangen wurde und, und, und, muss man irgendwann sich eingestehen das die Politiker damals bessere Arbeit geleistet haben. Zumindest erscheint es mir und vielen in meinem Umfeld so. 

11. Wenn du eine Sache ändern könntest, welche wäre das?
Auf mein eigenes Leben bezogen, wüsste ich spontan nichts, weil auch wenn Geschichten/Teile meine sLebens mich schmerzten, haben sie doch zu dem Felix geführt, der heute hier sitzt und mit dem bin ich soweit bzw. meistens eigentlich zufrieden. Sicher wäre es schön alle Kriege aus der Geschichte zu entfernen, doch dass worft für mich die Frage auf, würde das nicht noch zu noch größeren und brutaleren Kriegen führen? Ein Gebilde wie Europa oder die UNO sind letzendlich aus den Schrecken des zweiten Weltkrieges entstanden. Schlechte Dinge führen zu guten Dingen, Gute Dinge führen zu schlechten. Trotzdem möchte man das schlechte ausmerzen. Ich persönlich würde, da ich nur eine Sache ändern kann, vielleicht den Lobbyismus per Gesetz aus Politik und Jornalismus halten. Also das Leute aus der Politik sofort in eine Branche wechseln können, für die sei Jahre lang Lobbyismus betrieben haben. Oder das Leute die von NATO-Institutionen sind nicht zeigleich Reden von Politikern schreiben und dann wohlwollend darüber noch in der Bild o.ä darüber berichten, was dann in diesem Land als "Qualitätsjornalismus" gilt. 

12. Was würdest du machen, wenn du durch die Zeit reisen könntest?
Nichts in der Vergangenheit verdrehen, wir wissen alle was das für eine Katastrophe wesen kann. O______O Aber interessieren würde es mich schon, zu bestimmten Epochen der Evolution mal Live dabei gewesen zu sein oder auch in unserer Geschichte, wobei ich da das Viktorianische London und die Verbrechensreihe um Jack the Ripper besonders anziehend finde, 

13. Hast du Angst vor dem Tod?
Vor meinem eigenen? Nein, ich merke davon ja dann herzlich wenig. Der Tod wird irgendwann kommen und ich werde ihn wie einen alten Freund begrüßen: Ohne Furcht. Bei Menschen die mir nahestehen sieht das ein bisschen anders aus, weil ich sie nicht verlieren möchte. Hier hätte ich Angst vor dem Tod, wobei wenn er dann Eintritt weicht die Angst der Gewissheit und man kann sich damit abfinden und es verarbeiten, auch wenn es schwer ist. 

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media