Sag mir was du fühlst, was du hörst und was du denkst,
erzähl mir an wen du dein Herz verschenkst.

Sag was du in deinen Händen siehst,
was du gibst und was du wieder kriegst.

Sag wen siehst du da, wenn du in den Spiegel schaust,
ist es alles was du willst, oder wurde es dir geklaut.

Ich meine, sag was du spürst wenn du gehst,
was in dir passiert, wenn du hoffst oder flehst.

Sag was fehlt dir, wenn niemand da ist,
wenn alle keine Zeit haben und es dich zerfrisst.

Sag was du tust, wenn es dunkel wird,
was tust du, wenn man dir sagst, dass du stirbst.

Sag ist es all das hier wert, ich meine all das Geld.

Ich meine, sag, ist es die Mühe die dich scheut,
oder die Nächte in denen du heulst.

Sag, was erzählst du, wenn du älter wirst,
sag wo ist deine Hoffnung, dein Lebensdurst.

Sag warum du so wachsam bist,
und warum manchmal so absolut trist.

Sag, weißt du denn eigentlich wer du sein magst,
ich meine, sag mir was du dich nicht wagst.

Ich meine, sag, ist es der Mut der dir fehlt,
oder sag, ist es wer anders der dich quält.

Sag warum schweigst du bloß so laut,
sag was dir aufhilft und dich niederhaut.

Sag wofür dein Herz bloß schlägt,
was du dir wünscht und was dir fehlt.

Sag es mir, sag es mir geschwind,
Sag es mir, damit dich mir keiner mehr weg nimmt.

Sag mir warum soll ich dich beschützen,
sag mir was wird es uns beiden denn nützen.

Sag mir was passiert wenn ich mich verliere,
sag was passiert, wenn es blutet und ich mich verliebe.

Sag was du willst, was willst du von mir,
sag es mir, sprich es aus, sei nicht stur.



Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media