Schatten wehen auf!

Schatten wehen auf!

Verdunkeln Licht,

Fressen Seelen.

Nehmen Sicht,

Rauben Leben.

 

Schatten wehen auf!

Braune Orkane:

Vergangenes Geheul,

tote Lebendigkeit.


Schatten wehen auf!

Blassen an den Mühlen:

weißmehliger Hass

liebkost von brauner Spreu.

 

Schatten wehen auf!

Feurige Winde,

bersten Häuser,

und Menschen.

Schreie in der Nacht!

 

Schatten wehen auf!

Reißen alles mit:

Die, welche sie beschworen.

Die, welche uns warnten.

Die, welche es ahnten.

Alle samt.

 

Schatten wehen auf!

Die Schlechten werden,

Ihre Opfer sein.

Auch Du.

Auch Ich.

Die Schlechten werden,

Ihre Sieger sein.

 

Schatten wehen auf!

Krieg dem Leben!

Krieg der Gerechtigkeit!

Krieg der Liebe!

Krieg den Anderen!

Krieg uns allen!

 

Schatten wehen auf!

Seht die Zeichen.

Hört die Botschaft.

Endet den Wahn

Sonst nur Tod

siegen kann.

--------------------------------

27.09.2015 © Felix Hartmann

Comments

  • Author Portrait

    Erinnert mich ein bisschen an den Anfang vom Herrn der Ringe: "Die Welt ist im Wandel, ich spüre es im Wasser, ich spüre es in der Erde, ich rieche es in der Luft." Lass uns nur hoffen, dass die Vernunft am Ende siegt.

  • Author Portrait

    sehr ausdrucksvoll, gefällt mir gut!

  • Author Portrait

    sehr starke Worte und Emotionen.

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media