Unbekannt

Seine Gedanken waren nicht von Dauer.
»Was erhoffst du hier zu finden?« Es war die Stimme eines Mannes. Sie kam ihm vage bekannt vor, doch er vermochte seine Gedanken kaum zu ordnen.
»Was machen Sie hier draußen?«, fragte er stattdessen, kam sich aber schon im nächsten Moment reichlich blöd vor. Dasselbe könnte er sich selbst fragen.
Die Gestalt schwieg.
»Ruhe«, antwortete er nach einiger Zeit der Stille. »Ich suche nur ein wenig Ruhe.«
Die Gestalt schwieg weiter.
»Frieden. Inneren Frieden.«
»Und?«
»Und was?« Er hätte sich ohrfeigen können.

Ein Zittern durchfuhr den Körper des Mannes, ein erstes Anzeichen von Leben.

Comments

  • Author Portrait

    Schön langsam grenzt es an einen Psycho-Thriller

  • Author Portrait

    Auch der Alte in der Wohnung suchte nur ein wenig Ruhe ... Allmählich zeigen sich Parallen zwischen dem (ersten) Traum und jetzt.

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media