Unterwegs

Der Hausflur war länger, als er ihn in Erinnerung hatte. Solange er zurückdenken konnte, hatten lange, enge Gänge ihm ein ungutes Gefühl bereitet. Dass er sie dabei an die Tür der Nachbarswohnung pochen hörte, half auch nicht.
Die Polizisten ignorierten den Vorfall und taten, wofür sie gerufen wurden – sie führten den Einbrecher ab. Dass sie ihn anflehte, hierzubleiben, schienen sie nicht zu hören.
Er war sich selbst nicht mehr sicher, was hier vorging. Er erinnerte sich nicht. Die letzten Wochen waren so verschwommen …
Sie erreichten die Haustür, doch er wurde zurückgerissen. ›Bleib hier!‹

Zärtliche Finger legten sich um seine Schultern.

Comments

  • Author Portrait

    Hm, im letzten Part haben die Polizisten (oder der eine) die Stimme gehört, also ist es unlogisch, dass sie sie hier nicht hören können. Sie können sie höchsten ignorieren. ;) Noch eine Frage, die sich mir stellt, ist warum ihre wörtliche Rede immer kursiv ist. Schreit sie? Oder soll das das Geisterhafte unterstreichen?

  • Author Portrait

    Aha die Stimme von vorhin

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media