Du bist so weit weg von mir
und doch ist mein Herz bei Dir.
Viele schlaflose Nächte hast Du mich begleitet,
wenn Du meinen Blick zum Fenster leitest.

Ich weiß, ich kann auf dich bauen,
und kann dir jederzeit vertrauen.

Nun schreibe ich Verse an Dich,
lese mein reden - erhöre mich!
Hast mir vieles zu berichten,
will mit dir ewig dichten.

Schicke meine Verse auf Fahrt zu Dir,
Flieg Taube, flieg du liebes Tier.

Das es dich gibt, so dankbar ich bin,
bist fürs Leben mein Hauptgewinn.
Machst mir stets viel Mut,
Du tust mir gut.

Jeder weiß der Blicke lohnt,
denn Du bist unser Mond.

--------------------------------

5.05.2016 © Felix Hartmann

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media