Welche Vielfalt kann auf dieser Erde doch sehn, alles so strahlend und wunderschön.

Alles lebt und schwirrt und schwebt, wenn man mir offen Augen durchs Leben geht.

Da gibt es Sternenlichter Gefunkel, welches erhellt das samtene Dunkel.

Da gibt’s Galaxien unendlich weit, ausserhalb von Raum und Zeit.

Vögel in allen Regenbogenfarben, fliegen unterm Himmelzelt, Tiere so viele, bevölkern die Welt!

Schmetterlinge schweben und gaukeln in buntem, leuchtendem Spiel, die Schöpfung beinhaltet unendlich viel.

So viele Pflanzen, Blumen und Bäume, und Tausende, wundervoll schillernde Träume.

Wir leben wir atmen wir dürfen hier sein, wir blicken ins Sonnenlicht hinein.

So viele Menschen, Charakter, Gesichter, Farben, wie ein Strauss aus bunten Garben.

So viel an Gaben, so viel an Gefühl, so viel an Freude und so viel Spiel!

Vielfalt sie ist es die das Lebens erst lebenswert macht, über allen dieselbe Sonne lacht.

Wir sind Teil Eines Organismus allesamt und doch so verschieden, so herrlich so schön, warum wollen dass so viele bloss nicht verstehn?

Schaut das herrliche Korallenriff auf dem Meeresgrund, so vielfältig strahlend und wundersam bunt. Ein jedem ist eine eigene Aufgabe zugedacht, für alle ist die Welt doch gleichsam gemacht.

Es ist nicht der Plan uns in Trennungen zu verlieren, uns beinahe selbst nicht mehr zu spüren! Es ist der Plan uns des Lebens zu freuen, nicht immer etwas müssen bereuen.

Wir sind da, wir leben, wir sind alle gleich, wir kommen und gehen ins selbe Reich. Nicht Leid nicht dunkle, finstere Herzen, nicht endlos enden wollende Schmerzen!

Farbe, Vielfalt, Leben, Licht… es uns doch so viel mehr verspricht.

So nehmt diese Vielfalt in‘s Herz und Verstand, denn uns alle verbindet dasselbe Band!

 

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media