Noch freuen wir uns über jeden Sonnenstrahl
Doch schon in einigen Wochen
werden wir wieder
Die Schattenplätze aufsuchen.

Am schönsten ist doch die Vorfreude
Auf das große Erwachen
und die großen Gefühle.
Wenn es wieder Zeit wird
für Schmetterlinge
In Blumenwiesen und Bäuchen.

Dabei sollten wir nie vergessen
Dass es nur Frühling werden kann
Wenn es auch einen Winter gab
Dass uns Licht und Wärme
Gerade deshalb so guttun
Weil wir vorher
In der Dunkelheit
Gefroren haben.



Comments

  • Author Portrait

    Du hast das Prinzip des immer wiederkehrenden und, das das Eine ohne das Andere nicht möglich wäre großartig beschrieben..LG. Carmen

  • Author Portrait

    EIn wirklich toll geschriebenes Gedicht und ein gelungener Beitrag zur Winter-Challenge. Es vermittelt gut das Gefühl der Vorfreude und macht Lust auf den Frühling. Wie Johhla vor mir stolperte ich über bereits zitierten Satz, aber vielleicht ist es die Eigenart dieser Formulierung zu stolpern wie über die ausschlagenden Wurzeln der Frühlingsbäume. ^^

  • Author Portrait

    Tolles Gedicht. Du hast die Vorfreude gut in Worte gefasst. Das einzige was mir aufgefallen ist, ist dass du in der letzten Strophe geschrieben hast "Dass es nur einen Frühling werden kann". Ich finde, dass diese Formulierung irgendwie unüblich klingt, aber vielleicht ist das auch nur mein persönliches Empfinden. 5/5 :)

  • Author Portrait

    Wie recht du hast! Das eine ohne das andere geht nicht... Danke für die spürbare Vorfreude! :-) 5/5

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media