Der Wind weht heran die Dunkelheit,

meinen Kopf ergreifst mit Grausamkeit.

Gitterstäbe beengen meinen Kopf,

Gepeinigt! Bin ich armer Tropf.

Übelkeit und Schwindel steigen in mir auf,

Augen wandern zum Himmel rauf.

Bitte Wolken regnet endlich nieder!

...

Dann gehen auch die Kopfschmerzen wieder!

 

 

--------------------------------

 

5.07.2016 © Felix Hartmann

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media