Regen im Winter

An den Zweigen hängen sie wie an Perlenschnüren aufgereiht, Hoffnung in dieser kargen Zeit.  

Funkelnde Kleinode, nun berührt vom Licht der Sonne, welch wunderschöne, glitzernde Wonne!

Ich liebe es zu sehen, wenn sich das Licht in ihnen bricht, etwas Vergleichbares gibt es nicht. Die Welt um sie, scheint darin gefangen, bereit das Sonnenlicht zu empfangen.

In ihnen spiegelt sich alles Leben, welch ein anmutiger Segen!

Ein Kunstwerk nicht in Worte zu fassen, ohne Regen würden wir dieses Phänomen verpassen.

Nur im Winter ist es zu sehn, wenn die Bäume kahl, ohne Blätter, stehn.

Regentropfen an den Ästen, welch schönes Spiel, zum Glücklichsein, braucht es nicht viel.

Manchmal verlaufen sie, gefrieren wieder in zahllosen Formen und Gestalten, wie schön kann doch die Schöpfung walten!

Regen im Winter, wie klarer Kristall, sehenswert auf jeden Fall!

*********************

 Regen im Sommer

 Nach dem Regen, wie schön alles ist, wenn die Sonne durch die Wolken bricht!

Wie funkelnde Diamanten, die Tropfen am hohen Gras, ach wie wundervoll ist das!

Glitzernd spiegeln sie die ganze Welt, etwas vom Schönsten unterm Himmelszelt.

Es ist etwas Magisches daran, welches man kaum beschreiben kann!

Eine dieser speziellen Stunden, wo man sich fühlt mit allem, das lebt, verbunden.

Und Dankbarkeit, sie macht sich breit, über der Erde Herrlichkeit.

Alles haben wir von ihr geschenkt bekommen, wir leben an einem Ort voll Wonnen.

Der Regen gibt stets wieder Leben, er hat uns das grünende Gras gegeben.

Auch der warme Sonnenschein, er hält am Leben Gross und Klein.

Diese beiden Dinge vereint, zeigt das ewige Liebe uns scheint.

Warmer Sommerregen, fallend auf grüne Blätter und hohes Gras, wahrlich sehenswert ist das!



 

Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media