17

Heute durfte ich das siebzehnte Türchen meines Adventskalenders öffnen, was bedeutete, das morgen unser all jährlicher Weihnachtsmarkt eröffnen würde. Ich freute mich jetzt schon tierisch auf das, was morgen auf unserem Marktplatz stattfinden würde. Es würden wieder viele verschiedene Buden dort stehen und die verschiedensten Sachen an den Mann oder die Frau bringen wollten. Da ich leider noch kein Taschengeld bekam und auch nicht wusste, dass das überhaupt existierte, konnte ich ihnen leider nichts kaufen. Im Schnee machte das flanieren über den Markt viel mehr Spaß, als wenn es nur kalt ist und man den Atem als Wölkchen vor den Augen sah. Nur noch ein mal schlafen und dann durfte ich am Abend mit meinen Eltern auf den Markt!  

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media