Ein weiser Greis, am Zelt der Zeit,
gewahr über die Zeichen und Gewalt,
verharrt im Leben, ein armes Sein,
das Glück versiegt, das Lachen verklungen,
vom grauen Schleier fest umschlungen.
Ein dunkler Tunnel sich ergibt,
ein helles Licht, im tiefen Nichts,
ein kleines surren von Engelsgesang,
 Hoffnung weckend, Zuversicht empfang,
mit festen Schritten dem Licht entgegen,
das Ende in Sicht, die Strafen verklangen.
Finde Frieden im warmen Licht,
glaube und finde mich.

Kommentare

  • Author Portrait

    Einfach nur wunderschön :) Stimmt mich auch ein bisschen traurig... ;)

  • Author Portrait

    wow, das hat mich grade total in seinen bann geschlagen!

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media