Immer, und nur, an meinem Geburtstag stehe ich an Eurem Grab,
Frage Euch, warum habt Ihr mir das angetan,
Ich war Euer Kind Euer Fleisch und Blut ich hab Euch vertraut hab auf Schutz und Liebe gebaut,
Das schlimmste war Eure Gleichgültigkeit, das Gefühl nicht existent zu sein,
Diese Leere füllt niemand mehr auf, weil die Zeit als ich an Wunder geglaubt ist schon verbraucht.

Kommentare

  • Author Portrait

    Liebe Carmen, das wundervollste an deinem Text ist für mich gleichzeitig sehr quälend. Ich möchte die ganze Geschichte dahinter wissen, mehr Details und Einzelheiten. Was war da los? Was war das für eine Beziehung? Wie war es als die beiden noch lebten? Aber vielleicht ist es gerade das Besondere an deinem Werk, es nicht zu wissen :) LG Jo

  • Author Portrait

    Liebe Carmen, deine Texte sind immer sehr berührend. Dein Schicksal geht mir sehr nahe... LG Lukas

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media