Liebe Lea,
dies ist dein Gedicht,
damit jetzt lächelt
dein Gesicht.

Auch heute fällt raus
dir ein kleiner Zahn.
Ihn holt die Zahnfee
und bringt ihn zur Milchzahnbahn.

Dort tuckelt er lange,
tagein, tagaus
und fragt sich:
Warum fiel ich aus Leas Mund heraus?

Da kommt die Zahnfee
und nimmt den Zahn an die Hand,
Jetzt kommen schon viele
andere Zähne angerannt.

Sie nehmen deinen kleinen Zahn
mit in ein Schloss.
Die Zahnfee reitet daneben
auf einem goldenen Ross.

Jetzt lebt dein Zahn
mit all den anderen Zähnen
und hat viel Spaß -
muss ich das überhaupt erwähnen?

Sie feiern jeden Tag ein Fest
und legen sich abends
in ihr Zahnfee-Nest.

Dort schlafen sie
und träumen fein.
Möchten immer beisammen sein.

Und nun, mein Kind,
jetzt ist Schluss,
weil du wieder ins Bettchen musst.

Dies Gedicht schrieb ich
nur für dich,
weil du das Größte bist
für mich.

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media