Kapitel 2

Es wurde dunkel. Die Luft hatte sich erstaunlich schnell abgekühlt.
Es klingelte und Mike machte die Tür auf. Im Türramen stand Livia. Sie war groß, sportlich, attraktiv, schlank und umwerfend schön. Sie war eine der beliebtesten in ihrer Stufe. Viele Jungs hätten alles getan, um mal mit ihr ein Eis zu essen oder mal auszugehen. Doch sie war schon belegt. Mike, war ebenfalls muskulös und groß. Seine Haare waren zu einer Haiflosse nach oben geföhnt. Sie küssten sich zärtlich.
„Komm rein. Kann ich dir was zu trinken anbieten?“, fragte er sie.
„Nein danke.“ Sie betrat die Wohnung.
„Was ziehst du gleich an? Oder bleibts du so?“, Fragte Mike.
„Nein, ich zieh mir gleich noch meine Sporthose an und noch eine Jacke. Und du?“
„Auch eine Sporthose, die Weste und eine Jacke. Ist es warm draußen?“
„Es geht. Nicht mehr so warm wie heute Mittag, aber immer noch um die zwanzig“
„Nimmst du dein Messer mit?“
„Auf jeden Fall. Und du?“
„Auch. Kann ich kurz ins Bad mich umziehen?“
„Ja klar. Ich zieh mich in meinem Zimmer um.“

Wenig später klopfte Livia an Mikes Zimmertür und trat ein.
Gerade legte sich Mike seine Stichschutzweste an. Er trug eine lockere Baumwollsporthose und die Weste. Livia hatte eine ihrer Engen Sporthosen an und nur einen Sport-bh. Ihre langen schwarzen Haare waren zum Pferdeschwanz zusammen gebunden, ihr Sixpack sah man deutlich.
„Hey, reich mir mal bitte auch meine Weste herüber.“
Mike reichte ihr ihre Weste.
„Du siehst umwerfend aus.“
„Danke. Soll ich so gehen. – Natürlich mit Weste und einer Jacke, oder soll ich noch eine Jogginghose drüber ziehen?“
„Ich würde noch eine Jogginghose drüber ziehen. Ich weiß nicht, worauf wir stoßen. Du weißt ja, das Material brennt sich in die Haut, falls was passieren sollte. Oder jemand greift dir in den Schritt.“
„Okay.“
Sie zog noch eine Baumwollhose drüber und zog sich ihre Lederjacke an. In die Innentasche steckte sie ihr Rettungsmesser.
„Von mir aus, können wir los.“


Kommentare

  • Author Portrait

    Von Erotik habe ich hier nichts bemerkt... Ansonsten fehlt mir etwas Kontext: Warum rüsten sich die beiden so aus? Wo haben sie die Ausrüstung her? Ein Rahmen (für beispielsweise eine Kurzgeschichte) könnte verschiedenes sein - abhängig davon, was aus diesem Textabschnitt werden soll. Ich könnte mir sowohl ein erotisches Rollenspiel in der erwähnten Ausrüstung als auch eine actionreiche Geheimmission vorstellen - und vieles mehr. Das kommt wirklich darauf an, wie dieser Ausschnitt hier "weiterverarbeitet" werden und wie das "Endprodukt" aussehen soll.

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media