Prolog

Prolog

 

„Sehr geehrte Journalisten und Journalistinnen, ich möchte mich herzlich bei ihnen bedanken, dass sie unserer Einladung so zahlreich gefolgt sind. Ich möchte ihnen nun ein Programm – von der Deutschen Gesellschaft zur Rettungsschiffbrüchiger und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft – vorstellen. Wir sind der Meinung, dass die Regierungen nicht so schnell reagieren können, da alles erst politisch abgestimmt werden muss. Und um diese Trägheit zu verringern, werden wir von der DLRG mit zwei Rettungsschwimmern die DGzRS unterstützen, welche mit 6 Mann in der Ägais auf Rettungsstation geht.. Dabei folgen wir wie zahlreiche andere Rettungsgesellschaften der dringenden Bitte der für den griechischen Seenotrettungsdienst zuständigen Hellenic Coast Guard und der Freiwilligen-Organisation Hellenic Rescue Team. Dafür stellt die MINDEN, welches ein ehemaliger Seenotkreuzer ist, unsere Grundlage. Hier möchte ich noch Mals in der Öffentlichkeit ein großes Danke an den Eigener aussprechen, an den die MINDEN im Jahr 2014 verkauft wurde und er ihn uns nun zur Verfügung stellt.

 

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media