Vorwort

[Yaoi (Boy's Love]

»Liebe ist kompliziert. Wenn man über Dinge nachdenkt, findet man oftmals Erklärungen, aber bei Liebe ist das anders, allgemein bei Gefühlen. Ich verstehe zum Beispiel nicht, warum ich im "Real life" nur einen Freund habe und in meinem "Zuhause", wie ich es nenne, so viele.
Und dann ist da noch dieser Fremde, der zu uns in die Gilde kommen möchte. Er kommt mir bekannt vor, nur weiß ich nicht, warum das so ist oder warum ich so anders auf ihn reagiere.«

Stephan ist der typische, unscheinbare Junge ohne viel Ruhm. Zumindest im "real life" ist das so. In seiner Heimat, wie er die Welt "Eden" aus einem Virtual Reality Spiel nennt, ist er der Leiter einer Gilde und alles andere als unbeliebt. Eines Tages hilft ihm dieser Fremde und alles wird auf den Kopf gestellt.
---------------

Hallo erst einmal.
Danke, dass ihr euch das hier durchlesen wollt und bis hierhin überhaupt noch da seid. Ich versuche mich kurz zu fassen! 
Dies ist meine erste Yaoi Story, was aber nicht heißt, dass ich unerfahren bin. Ich hatte so meine Übungen. Ansonsten versuche ich den Kapiteln etwas Qualität zu geben, was bedeuten kann, dass ich etwas Zeit brauche, bevor das nächste kommt. 
Trotzdem viel Spaß beim Lesen.
Wolfi

Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media