Navigation
Read
Write
Community
Sign in

Public Groups

Here you can find all publicly visible groups on Belletristica.

Public groups
#NotJustSad
Bekannt wurde dieser Hashtag vor einigen Jahren auf Twitter, genutzt von Betroffenen, um über ihre Depressionen zu sprechen. Ich würde ihn hier in diesem Fall gern dafür nutzen, um eine kleine Kampagne zu starten, damit nicht nur Depressionen, sondern psychische Krankheiten im Allgemeinen in literarischen Texten ihre Beachtung finden. Dabei soll sowohl realistisch als auch sensibel mit diesem Thema umgegangen werden, Triggerwarnungen genutzt und Recherche betrieben werden. Seelische Erkrankungen sollten kein Tabuthema sein, nicht nur der Serienkiller in der Horrorstory soll davon betroffen sein, auch der nette alte Dame von nebenan, die Protagonistin in der Romanze oder der Held in einem Fantasy-Epos können darunter leiden. Wie damit umgegangen wird, entscheidet vielleicht sogar ein bisschen über die zukünftige Denkweise unserer Gesellschaft, keine Krankheit ist ein Zeichen von Schwäche, niemand sollte sich dafür schämen müssen. Hier soll ein Platz sein, in dem wir uns darüber austauschen, welche Erfahrungen wir beim Schreiben und Lesen solcher Texte gemacht haben und welche wir uns wünschen würden. Ein Austausch darüber, wie wir selbst dazu beitragen können und was wir von anderen erwarten. Kurzum: Ein Ort, an dem Feingefühl bezüglich des Themas herrscht und wo sich neue Perspektiven auftun, auf welche Weise es in der Literatur verarbeitet wird. Wenn du in deiner Geschichte einen oder mehrere Haupt- oder Nebencharaktere handeln lässt oder erwähnst, die mit psychischen Problemen zu kämpfen haben, bist du natürlich auch herzlich eingeladen, dein Buch hier zu teilen und gleichgesinnte Leser zu finden. Natürlich sind auch und besonders Leute willkommen, die aus persönlicher Erfahrung wissen, wovon sie schreiben. Kurze Warnung jedoch vorweg: Solltest du über eigene Erfahrungen sprechen wollen, selbst damit zu kämpfen haben oder gerade eine schlimme Zeit durchmachen, möchte ich dich bitten, dich für persönlich Gespräche darüber an eine professionelle Stelle zu wenden, das hier ist bitte kein Ort dafür, es auf menschlicher genauer zu thematisieren, denn diese Verantwortung möchte ich als Gruppengründer nicht tragen. Ich würde es gern bei der literarischen Verarbeitung davon belassen und setze voraus, dass im Regelfall ein gewisser Abstand vorhanden ist, damit sich trotz der Thematik jeder in der Gruppe wohlfühlen kann. Danke für die Aufmerksamkeit, ich freue mich auf euch! Gezeichnet, Scherbenprinz
17 members | Public group
Field is required
Not a valid URL
Not a valid number
Not a valid date
Value too low
Value too high
Just now
% seconds ago
1 minute ago
% minutes ago
1 hour ago
% hours ago
1 day ago
% days ago
1 week ago
% weeks ago
1 month ago
% months ago
1 year ago
% years ago
+ g Fairy Dust