Navigation
Read
Write
Community
Sign in

Axel Zucker

Level 38 Belletristican
Profile text

Ich bin das, was du in mir sehen willst.

Ich bin das, was ich glaube zu sein.

Dabei spielt es keine Rolle, ob wir uns einig sind.

Accomplishments
Medals
Achievement showcase
Prestige points: 138
Loyalty
Axel Zucker is already with us for 1 year.
Level 38 Belletristican
146.85 kg Fairy Dust collected.
140.6 kg148.19 kg
Stats
7 books published
161 chapters uploaded
261615 words written
58 likes
34 favorites
17 fans
Game Stats
70.8 miles explored
Gayromance ()
Folge mir in die Unterwelt ()
Personal info
Female
With us since 18. May 2019
Allegiance
Wanderers
Wanderers don't feel like they belong to any of the four great houses, or they somehow identify with all of them at once. Whatever the case, they made the active decision to stay free and independent.
Hobbies & interests
Reading
Sachbücher Psychologie
Sachbücher Völker
Sachbücher Gesellschaft
Schnulzen
Carlos Castaneda
Miguel Ruiz
Michael Ende
Hermann Hesse
Music
Rage against the machine
Nine Inch Nails
Marillion
Bruce Springsteen
Queen
Musicals
Muse
Meat Loaf
Johnny Cash
Klassik
Elton John
Temple of the dog
Pit Budde
Perfect Circle
Cat Stevens
Red Hot Chili Peppers
Beatles
Aerosmith
Tenacious D
Movies & Series
V wie Vendetta
HIMYM
Lucy
Ghostbusters
Twin Peaks
Guy Richie
Doc Martin
Wachowski Schwestern
Zack Snyder
Fargo
Der Gigant aus dem All
Darts (Spiel)
Grasgeflüster
A short interview
Would you tell us about your current project?

Eigentlich möchte ich ganz gerne eine ältere Geschichte von mir wieder aufgreifen, die ich momentan leider noch pausiere. Pausieren deshalb, weil ich einen inhaltlichen Anreiz für die Story finden möchte, der meine Finger zum Kribbeln bringt soll. Den habe ich momentan noch nicht aufspüren können. Da heißt es eben geduldig und entspannt bleiben.

Is writing a hobby for you or are you planning to go professional?

Ein Hobby könnte ich mir aussuchen, das Schreiben allerdings stellt in meinem Leben keine Variable dar, sondern ich schreibe, weil es mich einfach dazu drängt. Von daher stellt sich mir die Frage, ob ich hobbymäßig schreibe oder ich ambitioniert an einer Schriftstellerkarriere arbeite, gar nicht. Ich folge, wenn ich schreibe, lediglich meinem Herzen und hoffe täglich darauf, dass ich möglichst viel Zeit dafür habe.

How did you come up with your username?

Das ist zu fünfzig Prozent auf den Mist meiner Eltern gewachsen. Es gab für mich - wie sollte es anders sein? - im noch ungeborenen Zustand und im Fruchtwasser plantschend, eine männliche und eine weibliche Namensvariante. So bin ich zum "Axel" gekommen. Den Zucker habe später selbst darüber gestreut.

What is your greatest dream?

Frieden auf Erden und Liebe zwischen allen Menschen.

Do you like to have a plan or are you a discovery writer?

Ich plane gerne...und erfreue mich, wenn ich Gott dadurch zum Lachen bringe.


In erster Linie bin ich allerdings jemand - auch, wenn ich zumindest ein grobes Grundgerüst einer Story habe - der sich intuitiv leiten lässt. Dabei kann dann auch schon mal das Grundgerüst flöten gehen und am Ende kommt was völlig Neues dabei heraus. Ich lasse mich einfach treiben und sehe, was dann mit mir und der Geschichte passiert.

Are there other arts you enjoy. Like music, painting or something else?

Mich kann alles begeistern, was authentisch ist. Dabei spielt es eigentlich gar keine Rolle, ob es meinen persönlichen Geschmack oder meine Vorstellung von Schönheit, Ästhetik oder dergleichen befriedigt.

Es gibt zum Beispiel eine Menge Musiker, die mich durchaus dadurch begeistern können, indem sie ihr Instrument hervorragend beherrschen, ihr Ding durchziehen und in dem, was sie sagen, singen und tun einfach überzeugend sind - auch wenn ich nicht unbedingt auf den Sound stehe.

What's your favorite book? Or your favorite books, if there are more.

Bücher sind wie Musik - oder wie alle Künste und Dinge dieser Welt: Man kann sie so schlecht in Schubladen quetschen. Jedes Buch hat seine Zeit und seine Wirkung.

What genres do you enjoy to read and write the most?

Momentan lese und schreibe ich am liebsten Geschichten, in denen Männer ihre Liebe zum gleichen Geschlecht entdecken. Dabei bevorzuge ich in erster Linie die romantische Seite. Gerade was das Schreiben anbelangt, lege ich großen Wert auf den Entwicklungsprozess eines Menschen. Die Auseinandersetzung des oder der Protagonisten von Anbeginn der Wahrnehmung "Ich fühle etwas Ungewohntes, mir völlig Fremdes" über die daraus resultierenden unreflektierten Reaktionen wie "Ohgottohgottohgott..." bis hin zum Erkennen und besonders zur Akzeptanz der eigenen Abweichung von der Norm.


Die Beobachtung und Beschreibung des inneren Prozesses, den der Protagonist dabei vollzieht, finde ich ungemein spannend.

How and when did you first discover your passion for the world of literature?

Bereits in der Grundschule habe ich auf der alten Schreibmaschine meiner Eltern Fortsetzungen von Kinderbüchern geschrieben, die mich damals gefesselt haben. Enid Blyton war zu dieser Zeit meine erklärte Lieblingsautorin. Dementsprechend bereicherte ich nicht nur Hanni und Nanni um einige Freundinnen, geheime Mitternachtsfeste und unbekannte Abenteuer mehr, sondern ließ auch bei den Fünf Freunden mit neuen Verbrechen und erfundenen Ganoven gehörig die Puppen tanzen, bis die Handschellen klackten.



Pinboard
Sign in to leave comments for Axel Zucker here.
Be the first one to leave a comment!
Field is required
Not a valid URL
Not a valid number
Not a valid date
Value too low
Value too high
Just now
% seconds ago
1 minute ago
% minutes ago
1 hour ago
% hours ago
1 day ago
% days ago
1 week ago
% weeks ago
1 month ago
% months ago
1 year ago
% years ago
+ g Fairy Dust