Part 2

Noriko machte sich auf den Weg nach Hause. Es wurde schon langsam dunkel. Das Komitee hat doch eine ganze Weile zusammen gesessen. Hoffentlich dauert nicht jedes Treffen so lange. Verträumt ging sie ihren vertrauten Weg entlang, als sie plötzlich auf widerstand stoß und erschrak. Sie schaute hinauf zu einen Oberschüler einer Eliteschule. Er schaute grimmig zu ihr hinab.
„Entschuldige...“
„Kannst du Gör nicht aufpassen?“
Die beiden sitzenden Jungs schauten sie ebenfalls grimmig an. Einer der beiden stand auf und stellte sich zu den angerempelten.
„Hast du etwa keine Augen im Kopf?“, ergänzte der sich dazu gestellte den anderen.
„Ich habe mich doch entschuldigt.“
„Meinst du eine Entschuldigung reicht und da aus?“
„Genau! Wir wollen eine Entschädigung.“
„Du hattest doch gar nichts damit zu tun!“, entgegnete sie dem Freund, des Jungen den sie an rempelte.
„Was?! Ich bin sein Kumpel. Natürlich habe ich damit was zu tun!“
„Tze.“
„Werde mal nicht so vorlaut kleines. Das bekam noch niemanden gut.“
„Das ist eine Drohung. Damit macht ihr euch strafbar.“
Die beiden begannen zu lachen.
„Als wenn uns das interessieren würden.“
Schweigend beobachtete der sitzende Junge das Geschehen. Es schien so, als würde ihn das alles nichts angehen.
Noriko wollte an den beiden vorbei gehen, wurde allerdings an ihrer Hand festgehalten und zurück gezogen.
„Nicht so schnell Göre. Ich will eine Entschädigung.“
Noriko schaute ihn sauer an.
„Was willst du denn?“
„Geld...“
„Ich habe kein Geld.“
„Dann entschädige uns anders.“
„Wie meinst du das?“
Finster begann er zu grinsen, ebenso sein Kumpel. Sie schaute beide fragend an.
„Komm mit in eine stille Ecke. Dann zeige ich dir was ich meine.“
Entsetzt schaute sie ihn an. Jetzt verstand sie, was er meinte.
„Nein…! Niemals! Ich glaube du spinnst!“
„Ich glaube du spinnst. Mich anzurempeln ohne dies zu entschädigen. Das gehört sich nicht.“
„Ihr seid eine Schande für eure Schule. Da frage ich mich echt, wie ihr es auf eine Eliteschule geschafft habt.“
„Neidisch? Du bist immerhin auf dieser herunter gekommenen Schule.“ Die beiden Jungen fingen an zu lachen.
„Na und. Darüber bin ich auch sehr froh. Wenn ich bedenke, dass ich sonst mit euch auf einer Schule sein müsste.“
Schnell drehte sich Noriko von den Jungen weg und begann zu laufen.
„Ihr Vollidioten. Glaubt ihr wirklich so ein Mädchen herum zu bekommen?“
„Was willst du denn jetzt Yahiko? Meinst du, dass du es besser kannst?“
„Ich meine es nicht. Ich weiß es.“
„Nur weil du besser aussiehst als wir? Mal schauen wie viele Mädchen du auf deiner neuen Schule herum kriegst. Wann gehst du dorthin. Morgen oder?“
„Klappe.“

Noriko lief so schnell sie konnte nach Hause. Mit ihren Gedanken war sie immer noch bei den drei Jungen. Was sie noch nicht wusste war, dass sie einen der Jungen schon recht bald wieder sehen wird.




Kommentare

beta
Feenstaub

Navigation

Sprachen

Social Media