Öffentlicher Verkehr 

21.Oktober.2015 


Aus dem Bus heraus verfolgt man die Hektik der Hauptstraße

Im Bus selbst sitzt jeder für sich allein

Augen im Display verschwunden

Ohren mit Stöpseln isoliert

Wenn man aussteigt, steht man stumm auf

Und drückt auf einen dieser Stopp-Knöpfe

Dann wundert man sich über die frische Luft draußen

Auf der Hauptstraße

 

Zurück ist man auch schon im Ameisenland

Wo alle in irgendeine Richtung steuern

Und dabei entweder schnell gehen

Oder langsam rennen

Wer stehen bleibt wird dumm angeguckt

Oder einfach weggeschubst

Hauptsache man verpasst den Zug nicht

Und antwortet direkt auf die Whatsappnachrichten  

 

Dann überqueren alle die Hauptstraße und die letzten

Gehen dann erst los bei rot

Sie werden die ersten sein

Die überfahren werden

Verkehrstot – YOLO

 

Die Motoren der Autos brüllen so laut,

dass sie am liebsten Alles überfahren würden.

Doch die Leute achten nicht darauf!

Sie interessieren sich vielmehr für das Display und das soziale Netz

In dem sowieso viel mehr Verkehr ist


Als auf der Hauptstraße.

Comments

  • Author Portrait

    Wirklich gut geschriebener und tiefgründiger Text :) Gefällt mir sehr gut

  • Author Portrait

    Wirklich cool! :) 5/5

  • Author Portrait

    Wo du recht hast, hast du Recht, so ist das heute wirklich. Sehr gut eingefangen! 5/5

  • Author Portrait

    Welche Ironie, dass ich das hier im Bus gelesen habe. Ein wirklich toll geschriebenes Werk, das mich wirklich zum Nachdenken angeregt hat. 5/5 Übrigens: Von mir auch noch herzlich Willkommen! :)

  • Author Portrait

    Ich lese das irgendwie mit gemischten Gefühlen. Einerseits find ich's auch immer Schade, teilweise sogar richtiggehend lächerlich, wie kalt und distanziert wir alle zueinander sind. Andererseits bin ich sehr introvertiert und würde die glatte Krise kriegen, wenn ich bei jeder Fahrt mit der Straßenbahn sofort in unvorhersehbare soziale Interaktionen verwickelt würde. Soviel zur Thematik ^^ den Text an sich find ich klasse. Malt ein schönes Bild und regt zum Grübeln an. 5/5

  • Author Portrait

    Gut geschrieben, mir fällt auf, das Thema: verkehr zieht sich durch mehrere deiner Gedichte

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media