Kleine Kinderaugen blicken fragend auf.

In deren Blick – Neugier und Vorsicht.

Sie nehmen Grausames in Kauf.

Das Verlangen nach Antworten – erste Schicht.

Darunter verbirgt sich sicher keine Zuversicht.


Noch ohne Bilder im Herz

mit einer Vorahnung doch

auf einen schrecklichen Schmerz

und seine Wissbegierde ein Loch

mehr Fragen, als Gewürze der Koch.


Antworten will ich nicht mehr.

Die Wahrheit ist mir selbst zu riskant.

Mein Herz ist doch auch so leer;

denn als vor Jahren meine Kindheit entschwand,

da rannte ich weg ins Niemandsland.



Comments

  • Author Portrait

    Du hast deinen Schmerz auf so wunderschöne Art und Weise in Worte gepackt! 5/5

  • Author Portrait

    Aus diesem Gedicht spricht viel Schmerz...

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media