Oh Gott, oh nein, ich weiß dass sie kommen,
und sind sie erst da, wird uns alles genommen.

Niemand ist sicher, kein Mensch kann sich wehren,
kein Land kann sich schützen, trotz all unseren Heeren.
Es gibt kein Entkommen für jung oder alt,
man kann sie nicht stoppen mit Waffengewalt.
Ob links oder rechts, ob arm oder reich,
stehen wir erst vor ihnen, dann ist jeder Mensch gleich.

Oh nein, bleibt weg! Es verrinnt unsere Zeit!
Kein Gefühl außer Hass, kein Gedanke als Neid.
Sie dulden nur Leere in der nichts neues entsteht.
Und hören erst auf, wenn nichts Schönes mehr steht.
Was sind das für Wesen, die nicht singen noch lesen?
Sie hinterlassen die Welt als wär nie was gewesen.

Bleibt weg, bleibt weg! Kommt nur nicht hier her!
Ich steck den Kopf unter's Kissen, und ich hör sie nicht mehr.
Niemand tut was, keiner weiß es, weil's niemand versteht,
Und sind sie erst hier, ja dann ist's längst zu spät.
Bitte tut was, bitte helft mir. Es kann doch nicht sein!
Bin ich wirklich die einzige? Sehe ich sie allein?

Oh nein, oh Teufel, sie sind schon bald da,
Uns're Welt wird so sein, als ob niemals was war.

--------------------------------------------------
Netlahfua eis Nnak Tätivitaerk Run!

Comments

  • Author Portrait

    Vor einem Jahr veröffentlicht? Das hätte gut zur Winterdämonen-Invasion gepasst. ^^

  • Author Portrait

    Das Gedicht ist super! Diese Angst, vielleicht vor dem Unbekannten, vor dem Unaufhaltbaren? Es muss ja nicht das Jüngste Gericht sein. Es kann alles Mögliche sein. Wir sind so klein, wir können nicht wissen, was in diesem Universum lauert. Aber wir können uns schützen! Tätivitaerk red tim Reh! :)

  • Author Portrait

    Wow, das ist richtig genial. :D

  • Author Portrait

    Einfach genial. Ich bin erfreut über den Twist am Schluss. Sehr genial!

  • Author Portrait

    Ich weigere mich, verkehrt herum zu schreiben XDD Aber ich kann das jetzt erstaunlich gut lesen ^_^ Gutes Textchen :) *lässt Sternchen da*

  • Author Portrait

    Tnhoweg rid nov seredna hci nib saw reba, Gem Essalk?

  • Author Portrait

    Wer bist du, Weib? Wieso kennst du meine Pläne? (5/5)

  • Author Portrait

    Gott bin ich froh, dass ich kreativ sein kann... Wie könnt es anders sein, Meg, als 5/5?

  • Author Portrait

    Wie alles von Meg, einfach toll! 5/5 Glasklar! Laineg!! ;-)

  • Author Portrait

    Immer wenn ich seh, dass Meg etwas gepostet hat, weiß ich schon das ich 5/5 geben werde ^^ !tug githcir

  • Author Portrait

    Edne sad Llafnie Regiztiw :)

  • Author Portrait

    nur Kreativität kann sie aufhalten :D

  • Author Portrait

    Wie immer super Gedicht, auch wenn ich beim letzten Satz erstmal stocken musste. Auf jeden Fall coole Idee :)

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media