Ein Buch mit sieben Siegeln das bin ich wohl, das ist meine Natur, doch dafür schäm ich mich keine Spur.
Sieben Siegel, sie machen mich aus, in der Vielfalt ist mein zu Haus.
Nicht alles siehst du auf einen Blick, mit Diskretion ich mich gerne schmück.
Wie der Mond am Himmelszelt, bin ich wandelbar und lebe oft in einer anderen Welt.
Doch heute will ich für euch meine Siegel brechen, mich nicht mehr vor euch verstecken.

Das 1. Siegel ich breche es auf: Für andere Menschen nehm ich oft vieles in Kauf.
Das 2. Siegel: Es versteckt den Zorn, der manchmal in mir steckt.
Das 3. Siegel: Dahinter bin ich verletzlich, hab oftmals eine dünne Haut, man sieht es, wenn man genauer schaut.
Das 4. Siegel: Will ich brechen und euch zeigen, dass ich manchmal auch zur Düsternis kann neigen.
Das 5. Siegel: Versteckt mein Verlangen, dass ich niemals will um meine Freiheit bangen.
Das 6. (sextes) Siegel: Mein erotisches Begehren, gegen das ich mich auch nicht möchte wehren.
Das 7. Siegel: Es zeigt, dass ich manchmal auch Hexe bin, nicht nur Engel allein, das kann manchmal auch befreiend sein.

So hat ihr nun im Buch meines Lebens gelesen, ich hoffe es ist nicht zu erschreckend gewesen ;-)
Ich denke das ihr es versteht und nicht nur das Eine in mir seht.



Comments

beta
Fairy Dust

Navigation

Languages

Social Media